Wasserschaden nach Verkehrsunfall, am 04.Dezember 2021

Am Samstag, den 04. Dezember 2021 wurde die Feuerwehr Rum um 00:05 Uhr zu einem Wasserschaden in die Siemenstrasse alarmiert.

Eine Fahrzeuglenkerin verlor aus bisher unbekannter Ursache die Kontrolle über das Fahrzeug und prallte im dortigen Kurvenbereich gegen einen Hydranten. Die Lenkerin und zwei weitere Fahrzeuginsassen wurden beim Unfall verletzt und nach der Erstversorgung ins Krankenhaus Hall eingeliefert.

Bei der Kollision mit dem Hydranten wurde dieser stark beschädigt und überflutete die umliegende Straße. Zudem breitete sich das Wasser in Geschäftsräumen, Lager, Keller und Liftschacht eines Großhandel Marktes aus.

Zur Einsatzunterstützung, wurde die Feuerwehr Thaur nachalarmiert. Gemeinsam wurde das Wasser mittels mehreren Tauchpumpen und Wassersaugern abgepumpt.

Im Einsatz standen die Feuerwehr Rum mit KDO, TANK 1, TANK 2 und LAST sowie die Feuerwehr Thaur und die Polizei.

Bericht: FF Thaur
Bericht: ORF Tirol
Bericht: Tiroler Tageszeitung