Unser Kommandant außer Dienst, Klotz Albert feierte seinen 80. Geburtstag

Wir möchten unserem Hauptbrandinspektor Albert Klotz,

unserem Kommandanten außer Dienst, zu seinem 80. Geburtstag, recht herzlich gratulieren.

 

 

Alber Klotz wurde am 3. April 1941 geboren.

Mit 16 Jahren, 1957, wurde Albert Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Rum.

In diesen 64 Jahren Mitgliedschaft hat unser Albert in der Feuerwehr so einiges erreicht und bewirkt.

Albert wurde 1958 zum Feuerwehrmann angelobt.

Von 1978 – 1999 – stand unser Albert als Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr für 21 Jahre zur Verfügung.

Unter seiner Führung wurden  einige Fahrzeugankäufe getätigt, sowie der Neubau des Feuerwehrhauses in der Schulstraße errichtet.

2006 ging Albert Klotz in den Reservestand.

Seither besucht Albert fleißig diverse Feuerwehrveranstaltungen und wir freuen uns

jedes mal, wenn wir ihn begrüßen dürfen. Ebenso ist er ein fester Bestandteil der „Alten Proben“.

Er ist und bleibt eine Bereicherung für die Feuerwehr Rum.

 

Zu seinem weiteren Werdegang in der Feuerwehr Rum:

1965 absolvierte er das  Feuerwehrleistungsabzeichen Bronze

1978 besuchte er den Gruppenkommandanten-, Zugskommandanten und Kommandantenlehrgang.

1981 absolvierte er das Feuerwehrleistungsabzeichen Silber

1982 absolvierte er das Feuerwehrleistungsabzeichen Gold

1982 erhielt er Medaille für Tätigkeit im Feuerwehr- und Rettungswesen für 25 Jahre

1992 bekam er das Verdienstzeichen LFV Tirol Stufe IV / Bronze

1997 erhielt er die Medaille für Tätigkeit im Feuerwehr- und Rettungswesen für 40 Jahre

1999 bekam er das Verdienstzeichen LFV Tirol Stufe III / Silber

2007 erhielt er die Medaille für Tätigkeit im Feuerwehr- und Rettungswesen für  50 Jahre

2017 bekam er das Ehrenzeichen LFV Tirol für 60 Jahre

 

Lieber Albert, deine Kameraden und Kameradinnen der Freiwilligen Feuerwehr Rum,

wünschen dir von ganzem Herzen, alles erdenkliche Gute zu deinem 80. Geburtstag.

Viel Gesundheit und noch viele schöne Jahre im Kreise deiner Familie!

 

Man sieht sich hoffentlich bald wieder, wenn es die Situation wieder zu lässt,

bei einem „Feuerwehr Hoangascht“ im Zuge einer Altenprobe.

Wir freuen uns schon drauf!