Brandmeldealarm entpuppte sich als Tiefgaragenbrand am 16.01.2021

Am Samstag, den 16. Jänner 2021 wurde die Freiwillige Feuerwehr Rum kurz nach Mitternacht um 00:08 Uhr zu einem Tiefgaragenbrand im Rumer Ortsteil Neu -Rum mittels Pager und Sirenenalarm alarmiert.

Nach dem Eintreffen der ersten Löschkräfte an der Einsatzstelle, konnte ein Brand in der Tiefgarage festgestellt werden.

Zur Einsatzunterstützung wurde die Berufsfeuerwehr Innsbruck, sowie die Freiwilligen Feuerwehren Thaur und Hall nachalarmiert.

Mit schweren Atemschutz ausgerüstet ging der ATS Trupp der FF-RUM zur Brandbekämpfung über das Stiegenhaus in die Tiefgarage vor. Dort konnte eine massive Rauchentwicklung festgestellt werden. Mit weiterer Unterstützung der Atemschutztrupps der Berufsfeuerwehr Innsbruck und der FF-Thaur konnte die Brandstelle entdeckt- und sofort mit einem C-Angriff gelöscht werden.

Um die Tiefgarage rauchfrei zu bekommen, wurde das Garagentor geöffnet und das LUF 60 der Berufsfeuerwehr Innsbruck sowie 6 weitere Druckbelüfter in Stellung gebracht.

Insgesamt standen 8 Atemschutztrupps sowie 70 Mann im Einsatz

Im Einsatz standen:

FF-Rum mit 25 Mann

FF-Thaur mit 20 Mann

FF-Hall mit 14 Mann

BF-Innsbruck mit 11 Mann

BFI Neuner Michael

Polizei sowie Rettungsdienst Tirol

Vizebürgermeister Franz Saurwein

TIGAS

Brandermittler

Haustechniker

Abschleppdienst Fa. Hauser

 

Bericht: HV Christina Painer, HLM Christian Hinterholzer