Straßenlichtmast drohte umzustürzen am Samastag, den 21. November 2020

Am Samstagvormittag, den 21.November 2020 wurde die Freiwillige Feuerwehr Rum kurz nach 10.00 Uhr zu einem Technischen Einsatz von der Polizei  nach alarmiert.

Auf einem großen Firmenparkplatz im Ortsteil Neu-Rum ist aus bisher unbekannter Ursache ein Fahrzeug gegen einen Strassenlichtmast geprallt.

Durch den Aufprall des Fahrzeuges wurde der Lichtmast beschädigt und musste aus Sicherheitsgründen entfernt werden.

Zur Einsatzunterstützung wurde das Kranfahrzeug der Berufsfeuerwehr Innsbruck nach alarmiert. Der Mast wurde mittels Ladekran gesichert und mittels Trennschleifer umgeschnitten.

Im Einsatz standen die Feuerwehr Rum mit KDO, TANK I, DLK 23/12, die Berufsfeuerwehr Innsbruck mit LAST sowie die Polizei.

Bericht: HLM Christian Hinterholzer

Bilder: FF-RUM