Containerbrand am 14.04.2020

Am Dienstag, den 14.04.2020 wurde die Mannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Rum kurz vor Mittag zu einem Mullcontainerbrand in das Einsatzgebiet Neu-Rum alarmiert.

Bei Eintreffen der Mannschaft konnte der Einsatzleiter, HBI Daniel Winkler, eine starke Rauchentwicklung im Bereich des Containers erkennen. Daraufhin ließ er den Atemschutztrupp mit schweren Atemschutz ausrüsten und einen C- Schnellangriff vorbereiten.

Durch die Lageerkundung des Atemschutztrupps konnte festgestellt werden, dass sich der Brand unterhalb des Container befand. Mittels den C- Schnellangriffs wurden die vorhandenen Glutnester gelöscht. Mit der Wärmebildkamera wurde nochmals im und außerhalb des Containers auf Glutnester nachkontrolliert.

Die Brandursache stand zum Einsatzzeitpunkt noch nicht fest.

Nach kürzester Zeit konnte die Mannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Rum wieder ins Gerätehaus einrücken.

 

 

 

Bilder: FF-RUM