San Probe am 28.10.2019

„Verpuffung im Heizraum, Kaplanstraße 12“ war die Übungsmeldung für die San-Gruppe.

Mit Tank 1 und Drehleiter rückte die San-Gruppe zum Einsatzort an. Bereits auf der Anfahrt ließ der Gruppenkommandant die Mannschaft mit schwerem Atemschutz ausrüsten. 

Die Erkundung der Einsatzleiterin ergab, dass sich vermutlich eine Person noch im Keller befand und ein kleines Kind am Balkon im 2. Stock stand. Hier stellte sich heraus, dass neben dem Kind noch die Mutter lag, die sich beim Fluchtversuch schwer am Kopf verletzt hatte und bewusstlos war. 

Während der Atemschutztrupp den Heizungstechniker rettete wurde die Drehleiter in Stellung gebracht und die verletzte Mutter konnte in stabiler Seitenlage geborgen werden. Die Reanimation des Technikers – unseres Ottos – war schließlich erfolgreich. 

Im Anschluss an eine kurze Nachbesprechung konnte die Übung zur vollsten Zufriedenheit des Übungsbeobachters beendet werden und die Mannschaft rückte wieder ins Gerätehaus ein.