Erhatec-Aufbaukurs vom 2. – 3. August

Unsere drei Atemschutzgeräteträger Simon Karbon, Christian Lechner und Christopher Saurwein besuchten im August den 2-tägigen Aufbau-Lehrgang ERHA-TEC fire & safety & training „Innenangriff spezial“. Voraussetzung für diesen Kurs ist die Beherrschung der erforderlichen Strahlrohr- und Brandbekämpfungstechniken.

Dieser Kurs beinhaltete zu Beginn eine theoretische Einführung in das Thema Brandphänomene und Brandbekämpfung. Im Anschluss daran werden an einem Modellbrandhaus die theoretischen Grundlagen vertieft. Bevor in der Brandübungsanlage gesamt fünf Durchgänge absolviert wurden, hieß das zentrale Thema „Strahlrohrtechniken“. Schritt für Schritt wurde die anzuwendende Technik erlernt bzw. verfeinert. Der gezielte Einsatz des Strahlrohres ist der tatsächliche Erfolg eines jeden Brandeinsatzes. Auch mögliche Rettungstechniken standen am Lehrplan.

Organisiert wurde diese Veranstaltung vom Bezirks-Atemschutzbeauftragten Florian Neuner vonder Feuerwehr Hall in Tirol. Unsere Teilnehmer kehrten begeistert zurück und sind voll motiviert, das Erlernte auch an unsere Atemschutzgeräteträger weiter zu geben.