Zu Besuch bei unserer Partnerfeuerwehr Laastadt – 110 Jahre

 

Am Wochenende von 20. auf 21. Juli nahmen 13 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Rum 363 km auf sich, um ihre Partnerfeuerwehr Laastadt, in Kärnten, zu ihrer 110 jährigen Gründung zu gratulieren.

Die Freiwillige Feuerwehr Laastadt ist bereits seit 30 Jahren mit unserer Feuerwehr befreundet. Die Freundschaft entstand dadurch, dass der Bruder des Ortsfeuerwehrkommandanten von Laastadt OBI Erwin Tabojer nach Rum zog. In diesen 30 Jahren sahen sich die Kameraden regelmäßig und es ist immer wieder erfreulich sich zu sehen und gemeinsam Feste zu feiern.

Um ca 15:00 Uhr kamen wir in Laastadt, Mittelpunkt Kärntens, an und wir wurden von unseren Freunden aus Kärnten herzlichst empfangen. Auch unser ehemaliges Mitglied Patrick Mariacher, welcher vor ein paar Jahren dort hin zog, freute sich uns zu sehen. Nach einem Rundgang durch das Gerätehaus und einer kleinen Stärkung bezogen wir unsere Unterkünfte. Dort wurden wir alle sehr freundlich im Empfang genommen. Um 20:00 Uhr begann das Sommernachtsfest mit den traditionellen Vereinen des Ortes.  Kulinarisch wurden wir bestens versorgt.

Am Sonntag war der eigentliche Festakt. Um 10:00 Uhr marschierten wir zum Gerätehaus und um 11:00 Uhr begann die Hl. Messe. Im Anschluss wurden die Festreden abgehalten. OBI Erwin Tabojer bedankte sich bei seiner Rede für die jahrelange Freundschaft unserer beiden Wehren. Auch unserer Kommandant Stellvertreter OBI Romed Stocker brachte die Grüße der Marktgemeinde Rum nach Laastadt und bedankte sich für die Einladung und die Gastfreundlichkeit der Gemeinde. Er wünscht ihnen für die nächsten 110 Jahre alles Gute. Ein kleines Gastgeschenk konnte unser Kommandant Stellvertreter OBI Romed Stocker Kommandant OBI Erwin Tabjoer auch überreichen.

Wir möchten uns ganz herzlich bei der Freiwilligen Feuerwehr Laastadt

für Ihre

Gastfreundlichkeit bedanken.

Dieses Wochenende werden wir nicht so schnell vergessen.

 

Bericht und Bilder: HV Christina Painer