San-Probe am 3. Juni

Übungsannahme war ein Verkehrsunfall mit Fahrzeugüberschlag. Die Person konnte sich nicht selbst befreien und hing im Sicherheitsgurt. Beim Eintreffen war die Person nicht ansprechbar, daher entschied sich der Einsatzleiter eine Crash-Bergung durchzuführen und konnte auch schnell geborgen werden. Der Notfallcheck ergab einen Atem- und Kreislaufstillstand. Unverzüglich wurde mit der Reanimation begonnen und der Defibrillator eingesetzt.

Im Anschluss wurde das Auto wieder auf die Reifen gestellt und die Mitglieder der San-Gruppe hatten die Möglichkeit mit der Bergeschere und dem Spreitzer zu üben.