Großeinsatz Mullerumzug“ für die Feuerwehr Rum am 24.02.2019

 

Der traditionelle Rumer Mullerumzug lockte wieder tausende interessierte Zuseher in die Marktgemeinde Rum. Auch Petrus trug seinen Teil dazu bei und bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen konnten die Zuseher sich an den farbenprächtigen Gewändern der Muller, den aufwändig gebauten Wägen und einem tollen Rahmenprogramm erfreuen. Um eine solche Großveranstaltung gut über die Bühne zu bringen, braucht es jede Menge freiwillige Helfer, die – für die Zuschauer teils nicht sichtbar – im Hintergrund ihr Bestes geben. Auch für die Feuerwehr Rum war es ein Großkampftag. Sei es die Unterstützung bei der Koordination, Verkehrsdienste, Sicherheitsposten während des Umzuges oder die Brandwache beim anschließenden Patschenball im FoRum. Auch etwaige Einsätze abseits des Umzuges müssen ins Auge gefasst werden, dafür standen ebenfalls zwei Mannschaften samt Fahrzeug in Bereitschaft.

Um alle Aufgaben bewältigen zu können, durfte auf die Unterstützung der umliegenden Wehren gebaut werden, ohne die all diese Aufgaben nicht machbar gewesen wäre. Dafür möchte sich die Feuerwehr Rum auch nochmals ganz herzlich bedanken. Insgesamt standen an diesem Tag 107 Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehren für die Sicherheit der Besucher im Einsatz und trugen dazu bei, den traditionellen Rumer Mullerumzug zu einem sicheren Event der Superlative zu machen.

Im Gerätehaus der Rumer Wehr bezog das Rote Kreuz Stellung und wurde eine Erstversorgungsstation, sowie Verpflegung aufgebaut. Es erscheint kaum fassbar, dass bei diesem Großereignis mit 10.000 Besuchern nicht einmal ein Pflaster von der Rettung zum Einsatz kam.