Schwerer Verkehrsunfall

Schwerer Verkehrsunfall, am 20.04.2018

Zu einem schweren Verkehrsunfall wurde die FF-Rum mittels Pager und Sirenenalarmierung am Freitag, den 20.04.2018 in die Austraße nach Neu-Rum gerufen.

Die Einsatzmeldung lautete: Verkehrsunfall mit 5 verletzten Personen darunter ein Kind.

Die Erkundung durch den Einsatzleiter ergab, dass keine Personen mehr zu befreien waren.

Somit begrenzte sich die Tätigkeit der anwesenden Mannschaft auf die Absperrung der Einsatzstelle, Binden der Betriebsmitteln, Unterstützung der Bergeunternehmens sowie das Aufräumen der Unfallstelle.

Nach über einer Stunde konnte die Mannschaft der FF-RUM wieder in das Gerätehaus einrücken.