Feuerwehrjugend Einsatznacht 2017

Vom 20.-21.10.2017 fand heuer zum zweiten Mal die Einsatznacht der Rumer Feuerwehrjugend statt. Durch verschiedenste Einsatzszenarien konnten unsere Jüngsten nicht nur das bislang Erlernte unter Beweis stellen, sondern wurde ihnen ein Einblick in das spätere Leben als Feuerwehrmitglied gewährt.

Freitag 15:30 Uhr – die Betten für die Übernachtung wurden aufgestellt und die Piepser ausgefasst – die Jugendlichen sind bereit zur Einsatznacht. Vom Betreuerteam der Feuerwehrjugend wurden 5 Szenarien vorbereitet, welche es von der Jugend abzuarbeiten galt. Unseren Jüngsten waren weder der Zeitpunkt der Alarmierung bekannt, noch das Einsatzgeschehen.

Wie im Jahr zuvor starteten wir mit einer theoretischen Schulung, durch welche die Kinder von der bereits vorhandenen Nervosität abgelenkt wurden. Um 17:15 Uhr ertönten zum ersten Mal die Piepser.

Insgesamt wurde die Feuerwehrjugend 5 Mal alarmiert und musste zu den verschiedensten Einsätzen ausrücken. Nach einem gemütlichen Abend mit Popcorn und Film wurde die Nachtruhe eingeläutet und die Jugendlichen übernachteten im Feuerwehrhaus.

Am nächsten Morgen wurde mittels Alarmierung geweckt und im Anschluss gefrühstückt.

Nachdem das Feuerwehrhaus wieder in den ursprünglichen  Zustand gebracht wurde und alle Gerätschaften verräumt wurden, konnte die Feuerwehrjugend ihren Dienst beenden.

Über die ganze Nacht verteilt müssten die Jugendlichen folgende Szenarien lösen:

„Verletzte Person im LKW- Rettungsdienst bittet um Unterstützung“

„Brand in der Werkstätte“

„Fahrzeugbrand“

„Brandmeldealarm“

„Personenbergung- unklare Situation“

Ein großer Dank gilt unserem Betreuerteam, das unzählige Stunden der Vorbereitung investierte und sich immer wieder neue Übungsideen einfallen lässt.