San-Schulung am 20.03.2017

Am 20. März hieß es für die San-Gruppe der Freiwilligen Feuerwehr Rum Übungsbeginn nach der langen Winterpause!

Nach einer kurzen theoretischen Einführung, in welcher der Erste-Hilfe-Kurs vom Vorjahr wiederholt wurde, wurde als vertiefendes Thema die Immobilisation von verunfallten Personen geschult.

In kleinen Gruppen wurde das Anlegen des Stifnecks und die richtige Verwendung der Schaufeltrage beübt.


Im Anschluss wurde das neu Erlernte in einer kleinen Übung unterhalb des Gerätehauses in die Praxis umgesetzt.

Das Übungsszenarium war ein Verkehrsunfall, ein PKW-Fahrer war mit einem Moped mit zwei Personen kollidiert.

Der PKW-Lenker wurde aufgrund Atemnot nach einem Asthma-Anfall betreut.

Zum Notfallcheck wird der Mopedlenkerin der Sturzhelm abgenommen.

Der Moped-Befahrer musste wiederbelebt werden.